Kunden-panel
in Deinem Warenkorb
Registrierung

Spannungswandler von RECOM - für die Welt der intelligenten Lösungen

2020-08-03

 Spannungswandler von RECOM - für die Welt der intelligenten Lösungen

Alle in der Einleitung genannten Technologien decken eine Reihe unterschiedlicher Konzepte ab, weisen jedoch einige gemeinsame Merkmale auf. Dies sind: verteilte Intelligenz, Informationsbeschaffung mithilfe vieler miteinander verbundener Sensoren / Aktoren und ein dezentrales Steuerungssystem. In der Praxis bedeutet ihre Verwendung, dass bestimmte Räume, Umgebungen oder Objekte dank der Erfassung von Daten von verschiedenen Sensoren mit nahezu unbegrenzter territorialer Reichweite "intelligent" werden können.

Die Anordnung der Sensoren erfordert die Verwendung von verschiedenen Energiequellen. Die frei verfügbaren Energiequellen sind oft PV-Zellen, Breitbandantennen, piezoelektrische Wandler, windbetriebene Generatoren und andere. Eine andere Situation tritt beispielsweise in intelligenten Gebäuden auf, in denen Strom aus dem Stromnetz geliefert wird - die dort verfügbare Spannung ist unterschiedlich und hängt von der in einem bestimmten Land geltenden Norm ab.

Verschiedene Anwendungsbereiche stellen spezielle Anforderungen an die zugehörigen Wechselrichter und daher sind nicht alle für die genannten Einsatzbereiche gut geeignet. Parameter, die charakterisiert werden sollten, sind: kleine Abmessungen, erhöhte Zuverlässigkeit, hohe Energieeffizienz im gesamten Laststrombereich sowie ein moderater Preis, da Spannungswandler in großen Mengen eingesetzt werden, genauso wie die von ihnen angetriebenen Sensoren, Prozessoren und Aktoren.

Das Angebot von RECOM erfüllt die oben genannten Anforderungen. Es umfasst hocheffiziente Spannungswandler AC/DC mit einem sehr geringen Energieverbrauch im Leerlauf, der sich ideal für ein intelligentes Büro als Komponenten zur Versorgung von Sensorknoten eignet. Das Angebot umfasst auch isolierte DC/DC-Wandler die über einen weiten Spannungsbereich betrieben werden können und mit einer Vielzahl von Energiequellen, einschließlich einzelner Zellen von Zinkbatterien oder Akkumulatoren, verwendet werden können.

AC DC-Wandler von RECOM aus der RACxx-G-Serie

Die Wandler der RACxx-G-Serie dienen zur Stromversorgung von Sensorknoten und kleinen Aktoren in einem intelligenten Gebäude. Gemäß der von
RECOM, übernommenen Nomenklatur bedeutet die Zahl nach der RAC-Bezeichnung die Wirkleistung des Umrichters, die bei dieser Serie zwischen 1 und 4 W liegt. Das Unterscheidungsmerkmal dieser Familie von Spannungswandlern ist der sehr geringe Stromverbrauch bei offenen Ausgangsanschlüssen - nur 75 mW . Die Ausgangsspannung wird vom Hersteller festgelegt und beträgt 3,3, 5, 12, 15 oder 24 V, was die Anforderungen der meisten Halbleiter- und elektromechanischen Geräte abdeckt. Der Eingangsspannungsbereich ist sehr breit - von 85 VAC bis 305 VAC - und deckt in der Praxis den sogenannten universellen Spannungsbereich ab. RACxx-G-Spannungswandler können bei einer Umgebungstemperatur von -40 bis + 85 ° C betrieben werden, ohne dass ein Kühlkörper erforderlich ist oder die Zirkulation der Kühlluft erzwungen wird.

Die Module erfüllen die Anforderungen der EN55022 Klasse A (RACxx-GA) oder Klasse B (RACxx-GB). Wichtig ist, dass keine zusätzlichen externen Komponenten wie EMV-Filter oder Kondensatoren erforderlich sind. Die Wandler erfüllen die Anforderungen der Normen EN60950 und EN62368.

RACxx-K/277 – Wandler von RECOM für den erweiterten Netzspannungsbereich

Die Wandler von den Serien RAC3.5-K/277, RAC04-K/277 und RAC05-K/277 (+/W für die Version mit Verbindungskabeln) können mit einer Nennspannung von 277 V AC versorgt werden, obwohl der Hersteller, wie bei anderen Familien, den korrekten Betrieb des Umrichters im Spannungsbereich von 85 bis 305 V AC erklärt. Eine Variante RAC05-K/480, wird ebenfalls angeboten, die mit einer Eingangsspannung von bis zu 480 V AC betrieben werden kann. Damit eignen sich die Wandler perfekt nicht nur zur Stromversorgung von Geräten in einem intelligenten Gebäude, sondern auch zur Prozessautomatisierung in der Überspannungskategorie III (OVC III).Die Zahl nach den Buchstaben, die den Typ angeben, gibt die Nennleistung des Wandlers an. Wie es leicht zu sehen ist, haben die verfügbaren Module eine Leistung von 3,5 bis 5 W. Die Ausgangsspannung wird vom Hersteller festgelegt und beträgt je nach Typ 3,3, 5, 12, 15 oder 24 V DC. Das Modul kann bei Umgebungstemperaturen von -40 bis + 90 ° C ohne zusätzliche Kühlung eingesetzt werden.

Zum Standardschutz gehört der Schutz vor Überhitzung, Kurzschluss und Überschreitung der Ausgangsspannung. Die Module erfüllen die Anforderungen der Normen UL62368-1, EN62368-1, IEC / EN60335-1, EN62233, IEC / EN61558-1, IEC / EN61558-2-16, EN55032, EN55014-1 (-2), die eine breite Anwendung in Automatisierungsgeräten ermöglichen, nicht nur im Bauwesen, sondern auch in der Industrie. Um die EMV-Anforderungen zu erfüllen, sind keine zusätzlichen Komponenten erforderlich.

AC/DC-Wandler vom Typ RAC03-SER /277 in einem Dosengehäuse

Ein interessanter Spannungswandler ist der RAC03-SER/277, weil der Hersteller ihn in ein rundes, flaches und niedriges Gehäuse platziert hat. Sein Durchmesser beträgt 50,3 mm und die Dicke 11 mm, es passt also in standardmäßige Auf- und Unterputzdosen und lässt gleichzeitig viel Platz für andere Komponenten. Es ist eine ideale Stromquelle für intelligente Gebäudeanwendungen: Sensoren, Sicherheits- und Zugangskontrollsysteme sowie Telekommunikationsgeräte.

Der nominale Eingangsspannungsbereich beträgt 100 bis 277 VAC, RECOM erklärt jedoch den korrekten Betrieb des Wandlers im Spannungsbereich von 85 bis 305 VAC. Die Ausgangsspannung wird vom Hersteller festgelegt und beträgt je nach Typ 3,3, 5, 12 oder 24 VDC. Der Wirkungsgrad des Umrichters erreicht auch bei einer Last von 30% des Nennstroms 76%. Der unbelastete Stromverbrauch bei 230VAC Eingangsspannung beträgt nur 40mW. Der Hersteller erklärt den Widerstand gegen die Spannung von 3 kV zwischen Eingang und Ausgang für mindestens 1 Minute. Zu den Standardschutzfunktionen gehören Kurzschluss- und Überspannungsschutz. Der Nutztemperaturbereich liegt zwischen -40 und + 85 ° C. Der Spannungswandler erfüllt die Anforderungen der Normen: UL60950-1, CAN / CSA-22.2 Nr. 60950, EN60335-1, IEC / EN60950-1, EN55032, EN55024, EN55014.

Miniaturspannungswandler RACxx-K vom RECOM

Das Unternehmen RECOM behauptet, dass die AC/DC-Wandler von der RACxx-K -Familie aktuell die kleinsten in ihrer Klasse sind, die auf dem Markt erhältlich sind. Sie wurden für eine Vielzahl von Anwendungen in der Gebäudeautomation, Prozessautomatisierung, IoT, zur Stromversorgung von Aktoren, Sensoren und Kommunikationsmodulen entwickelt. Wie bereits erwähnt, unterscheidet sie sich von der Konkurrenz durch ein Miniaturgehäuse, das zum Löten auf eine Leiterplatte mit einer Fläche von 25,4 mm × 25,4 mm (1 "× 1") ausgelegt ist. In 5-Watt-Wandlern (RAC05-K) beträgt die Leistungsdichte bis zu 7,7 W / Kubikzoll, das Modul kann jedoch bei Temperaturen von -40 bis + 60 ° C ohne erzwungene Zirkulation der Kühlluft betrieben werden. Die zulässige obere Temperatur beträgt bis zu + 80 ° C, aber dann sollte die am Ausgang verfügbare Leistung auf etwa 2/3 der Nennleistung reduziert werden.

Die Wandler haben die sogenannte universelle Eingangsspannung von 85 bis 264 V AC. Die Ausgangsspannung wird vom Hersteller festgelegt und beträgt 3,3, 5, 12, 15, 18 oder 24 VDC. Abhängig von der gewählten Ausgangsspannung kann das Modul der Last einen Strom von 0,125 bis 0,9 A zuführen. Die Module haben eine verstärkte Isolierung der Klasse II und erfüllen die Emissionsanforderungen für Geräte der Klasse B ohne die Verwendung zusätzlicher externer Komponenten. Ihr Wirkungsgrad erreicht 80% bereits bei einer Last von ca. 20% der Nennlast. Hinzu kommt der geringe Stromverbrauch von 75 mW bei geöffneten Ausgangsklemmen. Daraus lässt sich schließen, dass die Module für "Always On" –Anwendungen perfekt geeignet sind. Zu den Standardschutzfunktionen gehören Kurzschluss-, Überspannungs- und Überhitzungsschutz. Sie erfüllen die Anforderungen der Normen: UL62368-1, CSA C22.2 Nr. 62368-1-14, IEC / EN60950-1, IEC / EN62368-1, EN61204-3.

Spannungswandler RAC10-K / 277, RAC15-K, RAC20-K mit einer Leistung von bis zu 20 W.

RAC10, RAC15 und RAC20 - Wandler sind die größten der Serie in Bezug auf die an die Last gelieferte Leistung und die Abmessungen. Um diesen Typ zu kennzeichnen, wurde dieselbe Nomenklatur wie zuvor verwendet, so dass es leicht zu erraten ist, dass es sich um Module handelt, die einen Strom mit der Leistung von 10, 15 bzw. 20 W an den versorgten Empfänger liefern können. Sie befinden sich in einem kleinen Gehäuse, das auf eine Leiterplatte gelötet werden soll und besetzt eine Fläche von 50,8 mm × 25,4 mm (2 "× 1").

Genauso wie für die zuvor diskutierten Produkte, sind diese Spannungswandler für die Stromversorgung von Prozess- und Gebäudeautomationsgeräten, für die Stromversorgung von IoT-Knoten usw. ausgelegt. Der Eingangsspannungsbereich für den Typ RAC10-K reicht von 85 bis 305 VAC, für die anderen von 85 bis zu 264VAC. Wie bei anderen Wandlern wird die Ausgangsspannung in der Produktionsphase festgelegt. Interessant ist, dass diese Familie auch Leistungsmodule mit einer symmetrischen (doppelten) Ausgangsspannung von ± 12 oder ± 15 VDC anbietet, die bei Sensoren mit Operationsverstärkern erforderlich sind. Wie die vorher genannten, erfüllen auch diese Konverter die Anforderungen der folgenden Normen: IEC / EN62368-1, UL62368-1, CAN / CSA-C22.2 Nr. 62368-1-14, IEC / EN60335, IEC / EN61558-1, IEC / EN61558-2-16, IEC / EN61204-3, EN55032 / 14 und EN55024.

RECOM R1SX – preiswerte Miniatur-Isolationsmodule

Diejenigen Designer, die Steuerungs- oder Schnittstellensysteme herstellen, werden sicherlich an den kostengünstigen Konvertern der Serie R1SX interessiert sein. Es handelt sich um Miniatur-Isolationsmodule mit einer Eingangsspannung von 3,3 oder 5V und einer ungeregelten Ausgangsspannung mit demselben Wert. Die Nennausgangsleistung beträgt 1W ohne Mindestlastanforderung.Die verfügbaren Standardmodule bieten eine Isolierung zwischen Eingang und Ausgang mit einem Wert von 1 kV innerhalb von 1 Sekunde. Es gibt auch Varianten, die gegen eine Spannung von 3 kV beständig sind - sie sind mit dem Suffix "/ H" gekennzeichnet. Der Nutz-Umgebungstemperaturbereich liegt zwischen -40 und + 100°C.

Die Ausführungen der R1SX-Module sind mit dem Industriestandard R1S kompatibel, die Module sind jedoch halb so groß wie die Standardmodule. Gleichzeitig erfüllen sie die Anforderungen der Normen: IEC / EN / UL62368 und IEC / EN / UL60950. Der Hersteller erklärt außerdem die 10/10-Konformität mit der RoHS-Richtlinie. Um die EMV-Anforderungen der Klasse A zu erfüllen, ist nur ein Eingangskondensator erforderlich, während für die Klasse B - ein billiger LC-Filter.

Wandler, die die Spannung erhöhen – R-78S

Die Wandlerfamilie R-78S ist die Antwort von RECOM auf Miniatur-Stromversorgungsmodule, die die Spannung erhöhen und den Aufbau von Stromkreisen ermöglichen, die aus einzelnen Zellen von NiCd-, NiMH-, Li-Ionen-, Alkali- und anderen Batterien bestehen. Das Modul wird von einer solchen chemischen Quelle versorgt und liefert eine einzige stabilisierte Spannung, die zum Versorgen des Prozessors, des drahtlosen Kommunikationsmoduls und anderer vorgesehen ist.

Der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 0,65 und 3,3 V. Das mit dieser Spannung versorgte Modul kann am Ausgang eine stabile Spannung mit einem vom Hersteller festgelegten Wert von 1,8, 3,3 oder 3,6 V liefern. Die Versorgungsleistung beträgt 1 W, was den Anforderungen der meisten Prozessoren für eingebettete Geräte oder Module für die drahtlose Kommunikation entspricht. Sehr hohe Energieeffizienz und geringer Stromverbrauch im Leerlauf ermöglichen die maximale Nutzung der in der Quelle enthaltenen Energie. Der Nutz-Umgebungstemperaturbereich beträgt -40 bis + 100 ° C. Die eingebauten Schutzeinrichtungen umfassen den Schutz gegen Ausgangskurzschluss, Überhitzung und Überspannung.

Zusammenfassung

Seit vielen Jahren bietet RECOM hochwertige Produkte für die Stromversorgung von Automatisierungs-, Telekommunikations-, Verbraucher- und anderen Geräten an. Es ist nicht ohne Bedeutung, dass sich der Hauptsitz des Unternehmens in Europa befindet. Als Unternehmen mit europäischen Standards kümmert es sich um die Zertifizierung und die Einhaltung der Standards, wodurch es den Anforderungen unseres Marktes näher kommt.

Egal welches Gerät wir bauen und welcher Prozessor oder Kommunikationsmodul verwendet wird, wird sein Herz immer der Stromkreis sein. Die Zuverlässigkeit und Effizienz des gesamten Geräts hängt von der Effizienz und Zuverlässigkeit des Wandlers, des Spannungsstabilisators oder eines anderen Netzteils ab. In diesem Zusammenhang lohnt es sich daher, auf bewährte Produkte eines anerkannten Herstellers zu setzen.

Zum Angebot

rightColumnPicture

LESE AUCH

Dein Browser wird nicht mehr unterstützt, bitte lade eine neue Version herunter