AKTUELLES

2019-05-16

Auswahlregeln für Steuerleitungen

Die Bestimmung von Steuerkabeln ist der Transport von Daten an Maschinen und Geräte, der in technologischen Produktionslinien eingesetzt wird. Die Entwircklung der Automatik und Konstruktionslösungen sorgt dafür, dass Hersteller dieser Art von Verkabelung vor immer größeren Herausforderungen stehen.

 

Wie funktionieren Steuerkabel?

Das Funktionsprinzip von Steuerleitungen basiert auf dem Transport des Steuersignals oder auf der Datenübertragung, also der Übersendung von analogen oder digitalen Signalen zwischen Steuergerät und Element der Industrieautomatik. Das erfordert eine Reihe von Beständigkeiten und Eigenschaften, die die Leitungen aufweisen sollten, um nicht nur ihren Einsatzbereich zu erfüllen, sondern auch langfristige Sicherheit und Stabilität des Betriebs zu gewährleisten. Somit lohnt es sich, an die Eigenschaften zu denken, die wir bei der Auswahl der entsprechenden Lösungen berücksichtigen sollten. Der breite Bereich an Anforderungen, die mit der Vielfalt der Arbeitsbedingungen oder der Belastung verbunden sind, sorgt dafür, dass die Auswahl der richtigen Leitungen nicht immer einfach und offensichtlich ist.

Wie wählt man die richtige Steuerleitung?

Auswahlregeln für Steuerleitungen
Eigenschaften von Steuerleitungen, die man beachten sollte:

  • Schirmung – dieser Begriff ist eng mit den elektromagnetischen Störungen verbunden, die infolge der Nähe von Leitungen und Geräten der Industrieautomatik auftreten können. Man kann sich jedoch kaum eine Industrie vorstellen, in der die Leitungen fern von Geräten geführt werden, und somit der Bedarf an Leitungen gesteigert und zusätzliche Kosten erzeugt werden. Der Schirm stellt somit einen Schutz gegen Störungen dar und schützt das Signal. Das bedeutet natürlich nicht, dass ungeschirmte Leitungen nicht ihren Einsatzbereich in der Industrie gefunden haben. Sie kommen überall dort vor, wo es keine Störungen gibt oder kein Einfluss dieser auf die Qualität der übertragenen Daten verzeichnet wird. Zu den beliebtesten, eingesetzten Schirmen gehöre: Aluminiumfolie, Geflecht aus verzinnten Kupferdrähten oder Geflecht aus galvanisierten Stahldrähten. Ein häufiger Eingriff zur Steigerung des Schutzes der Leitung gegen Störungen ist die Anwendung von mehreren Schirmen gleichzeitig. In diesem Fall wird nicht so sehr die Leitung geschirmt, wie auch ihre Adern.
  • Der Aufbau der Ader und das Material, aus dem sie ausgeführt wird – Steuerleitungen besitzen meistens eine Kupferader, die häufig zusätzlich verzinnt ist, mit einem verdrillten Aufbau, im Hinblick auf die hohen leitenden Eigenschaften. Ein entsprechend ausgewähltes Material garantiert Beständigkeit gegen mechanische Schäden der Ader. Es sind auch Leitungen mit vernickelten oder versilberten Adern erhältlich, mit erhöhter Beständigkeit gegen die Einwirkung von chemischen Prozessen.
  • Das Isolationsmaterial ist für eine Reihe von Eigenschaften und Beständigkeiten von Leitungen verantwortlich. Hochwertige Isolationsmaterialien beugen dem Auftreten von Störfällen vor und verlängern die Lebensdauer der Installation. Die Außenschicht entscheidet über solche Eigenschaften wie Brennbarkeit der Leitungen, Beständigkeit gegen Öle, chemische Faktoren, UV-Strahlung oder etwa mechanische Schäden, wie: Abrieb, Schnitte oder Quetschung. Darüber hinaus entscheidet das Isolationsmaterial über die Biegsamkeit der Leitung und ermöglicht die Schaffung von Produkten für bewegliche Anwendungen. Die am häufigsten angetroffenen Isolationsmaterialien sind: PVC (Polyvinylchlorid), PUR (Polyurethan), FRNC (flame retardant, non corrosive) oder auch LZSH (low smoke zero halogen), also ein Material, das beim Brand keine schädlichen Gase emittiert.
  • Halogengehalt – die Information zum Thema Anwendung von Halogenen ist von wesentlicher Bedeutung im Kontext der Brandsicherheit. Während des Brands erzeugen Halogenleitungen nämlich toxische Gase, halogenfreie Leitungen hingegen sind lediglich die Quelle einer geringen Menge ungiftigen Rauchs. Die entsprechende Anpassung der Charakteristik von Leitungen an die Spezifikation der Arbeit minimiert das Risiko von Ausfällen und verlängert so die Lebensdauer der Installation. Eine Antwort auf die Bedürfnisse des Markts sind Neuheiten unter den Steuerkabeln der Firma Alpha Wire (Serie Pro-Met) und Belden (Serie MachFlex). Beide Serien bieten Vorschläge der elastischen Verkabelung überall dort, wo der Platz für ihre Installation beschränkt ist.
    Parameter Belden Alpha Wire
    Leitungstyp Steuernd Steuernd
    Leitungsart MachFlex Pro-Met
    Isolationsmaterial PVC PVC
    Nennspannung 300/500V 450/750V 300/500V
    Farbe der Isolierung Grau, transparent Grau, transparent
    Geschirmt Serienabhängig Serienabhängig
    Betriebstemperatur Serienabhängig -30…70°C
    -15…70°C ; -5…70°C
    Schutzader Ja Serienabhängig
    Aderkennzeichnung Schwarz nummeriert; Schwarz nummeriert
    Farbig ohne Farbwiederholungen
    Adertyp Kupfer Kupfer
    Aderquerschnitt 0,75…4mm2 0,5…1,5mm2
    Aderaufbau Verdrillt Verdrillt
    Aderzahl 3…15 2…12
    Schirmaufbau Geflecht aus verzinnten Kupferdrähten; Geflecht aus verzinnten Kupferdrähten
    Geflecht aus galvanisierten Stahldrähten
    Außendurchmesser 5,6…21,4mm 4,77…15,06mm
    Verpackungsinhalt 50m; 100m 50m; 100m
    Beständigkeit gegen UV-Strahlung JA JA
    Nicht flammenverbreitend JA JA

linecard

Wählen Sie den Produzenten oder Kategorie

Quick Buy

?
Produktsymbol bestellte Menge
Vorschau

Andere Optionen von Quick Buy

paypal_help

Diese Webseite nutzt Cookie-Dateien. Klicken Sie hier, um mehr über Cookie-Dateien und deren Verwaltung mithilfe von Einstellungen zu erfahren.

Nicht mehr anzeigen