You are browsing the website for customers from Germany. Based on location data, the suggested version of the page for you is
USA / US
Change country
x

AKTUELLES

2019-05-16

Lichtwellenleiter-Patchkabel und -Pigtails

Die Datenübertragung mit der Verwendung von Licht ist aktuell die modernste Technologie, die u. a. die Teleinformatik und Telekommunikation unterstützt. Lichtwellenleiter ermöglichen den Transport von Daten mit einer für elektrische Signale undenkbaren Reichweite und stellen die Grundlage für das Wachstum der verfügbaren Internetgeschwindigkeit dar.

 

Grundlegende Informationen zum Thema Lichtwellenleiter

Wenn man das Thema Lichtwellenleiter entwickelt, ist auf die im Inneren angebrachten Fasern zu achten, die mithilfe von Licht Daten oder Informationen übertragen. Obwohl dies eine einfache Definition ist, kann ihr Verständnis Probleme bereiten. Das Funktionsprinzip des Lichtwellenleiters basiert auf dem Phänomen der Lichtreflexion, das gleichzeitig den Hauptunterschied zur Differenzierung des Lichtwellenleiters von der traditionellen Kupferleitung bildet. Informationsträger ist nicht länger das elektrische Signal, sondern das mittels Transmitter erzeugte Licht. Die Daten werden unter Verwendung des Effekts der Reflexion des Strahls unter einem beliebigen Winkel übertragen. Endgültig wird dieser von Empfängern erfasst und zurück in die Form eines elektrischen Signals umgewandelt. Der Träger ist nicht das einzige Merkmal, das diese Art von Leitungen unterscheidet. Beachtenswert sind auch:

  • Durchmesser der Lichtwellenleiter, der häufig mit dem Durchmesser eines menschlichen Haars vergleichbar ist;
  • Elastizität, die dafür sorgt, dass das Biegen und die plötzliche Formänderung der Verlegung der Lichtwellenleiter sich nicht auf die Qualität des übertragenen Signals auswirkt;
  • Datenübertragungsgeschwindigkeit, die dank der Änderung des Trägers für Kupferverkabelung unerreichbar ist;
  • Reichweite, deren Länge das Ergebnis der Erzeugung von Verlusten mit sehr geringen Werten ist;
  • Isolationsmaterial, das die Leitung vor mechanischen Schäden schützt und Beständigkeit gegen hohe Temperaturen bietet.

Arten von Lichtwellenleitern

Lichtwellenleiter-Patchkabel und -Pigtails
In Abhängigkeit von dem zur Herstellung des Lichtwellenleiters eingesetzten Material, unterscheiden wir drei Arten dieser Kabel, die sich durch Bestimmung und Eigenschaften unterscheiden. Ein wichtiger, bei der Auswahl des Kern- und Mantelmaterials berücksichtigter Parameter ist der Koeffizient der Lichtbrechung, der, um den Lichtstrahl im Inneren des Kerns aufzuhalten, einen kleineren Wert haben muss.

  • Glas-Lichtwellenleiter, bestehen häufig aus hochwertigem Quarzglas;
  • Plastik-Lichtwellenleiter mit einem Kern aus organischem Kunststoff;
  • Halbleiter-Lichtwellenleiter zeichnen sich durch einen Halbleiterkern aus.

Die Außenschicht der Lichtwellenleiter besteht aus plastischen Materialien, die häufig gegen Temperatur und Änderung mechanischer Eigenschaften beständig sind. Je nach Bestimmung des Leiters wird dieser so ausgewählt, um den Faktoren am Einsatzort entgegenzuwirken. Betonenswert ist, dass Lichtwellenleiter meistens in drei Formen vorkommen:

  • Patchkabel, die beidseitig mit einem bestimmten Anschlusstyp abgeschlossene Leiter sind;
  • Pigtails - Lichtwellenleiter, bei denen der Anschluss ausschließlich einseitig montiert wurde, was die Verbindung oder Montage der Leitungen ermöglicht;
  • Kabel, deren Adern durch Lichtwellenfasern ersetzt wurden.

Eine ebenso wichtige Klassifikation, die Lichtwellenleiter unterteilt, ist die Mode-Struktur, die von der Mode-Zahl und Kerndicke spricht.

Singlemode-Lichtwellenleiter (Single Mode Fiber)

Zeichnen sich durch eine Kerndicke mit einem Wert von 9 Mikrometern und einer sehr hohen Signal-Übertragungsreichweite (bis zu 100 km) aus. Im Hinblick auf die geringe Kerndicke ist die Verbindung von mehreren Leitern kompliziert und erfordert spezielle Werkzeuge. Die Quelle des Eingangssignals ist ein Laserstrahl. Der Durchmesser des Außenmantels beträgt 125 Mikrometer.

Multimode-Lichtwellenleiter (Multi Mode Fiber)

Seine Kerndicke hat einen Wert von 62,5 oder 50 Mikrometern. Er überträgt Signale auf eine maximale Entfernung von 1,5-2 Kilometern und basiert im Gegensatz zu Singlemode-Elementen nicht auf einer Welle. In dieser Art von Lichtwellenleitern wird das Eingangssignal in viele Strahlen geteilt, die unter vielen Winkeln übertragen werden, was zu einer niedrigeren Datenübertragungsgeschwindigkeit und geringeren Reichweite führt. Außenmanteldurchmesser: 125 Mikrometer.

Kategorien von Multimode-Fasern - Optical Multimode (OM) und Singlemode-Fasern - Optical Singlemode (OS)

  • OM 1: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 62,5 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer;
  • OM 2: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 50 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer;
  • OM 3: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 50 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer;
  • OM 4: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 50 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer;
  • OS 1: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 9 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer;
  • OS 2: Kabel mit einem Kerndurchmesser von 9 Mikrometer und Manteldurchmesser 125 Mikrometer.

Arten von Lichtwellenanschlüssen

Lichtwellenanschlüsse kommen in zwei Arten vor, die sich durch den Abschlusswinkel des Anschlusses unterscheiden. Es wird zwischen flachem Abschluss Ultra Physical Contact (UPC) und Winkelabschluss Angled Physical Contact (APC) unterschieden.

  • Standard connector (SC)
  • Straight Tip (ST)
  • Ferrule connector (FC)
  • Little connector (LC)

Lichtwellenleiter im Angebot von TME

Eine Neuheit im Angebot von TME sind Lichtwellenleiter der Firma Lapp Kabel, die in zwei Typen von Anschlusskabeln unterteilt werden:

  • Patchcords beidseitig mit Lichtwellenleiteranschluss abgeschlossen

  • Pigtails, die nur von einer Seite einen Anschluss enthalten, und von der anderen Seite den beliebigen Anschluss des Kabels mittels Thermoschweißnaht oder mechanischer Verbindung ermöglichen.

LAPP-29011902 - gelbes Lichtwellenleiter-Patchkabel mit einer Länge von 2 Metern und der Kategorie OS2, beidseitig mit blauem Anschluss Standard Connector (SC) abgeschlossen.

LAPP-29310902 - Set aus zwölf zwei Meter langen Lichtwellenleiter-Pigtails in den Farben rot, blau, schwarz, weiß, grün, braun, gelb, violett, orange, rosa, grau und türkis, mit den Abmessungen 9/125 Mikrometer, einseitig abgeschlossen mit dem blauen Anschluss Standard Connector (SC).

linecard

Wählen Sie den Produzenten oder Kategorie

Quick Buy

?
Produktsymbol bestellte Menge
Vorschau

Andere Optionen von Quick Buy

paypal_help

Diese Webseite nutzt Cookie-Dateien. Klicken Sie hier, um mehr über Cookie-Dateien und deren Verwaltung mithilfe von Einstellungen zu erfahren.

Nicht mehr anzeigen