You are browsing the website for customers from Germany. Based on location data, the suggested version of the page for you is
USA / US
Change country
x

AKTUELLES

2019-09-23

Wie überprüft man die Elektroinstallation?

Bei der Entscheidung für den Bau oder die Renovierung von Wohngebäuden, Werkstätten oder Industriehallen, ist für die richtige Funktion unterschiedlicher Installationen zu sorgen. Neben der Wasser-, Heizungs- und Lüftungsinstallation ist die Elektroinstallation, die Strom zuführt und verteilt, eine der wichtigsten, da sie für die Funktion zahlreicher Geräte verantwortlich ist. Sehen Sie, wie man diese richtig überprüft.

Aus diesem Artikel erfahren Sie:

Wie ist die Elektroinstallation aufgebaut?

Als Elektroinstallation bezeichnen wir ein System, durch das Strom mit einer niedrigen Spannung fließt (1000 Volt Wechselstrom und 1500 Gleichstrom). Im Kontext der Installationen spricht man häufig von Leitungsnetzen, man sollte jedoch nicht vergessen, dass diese auch von den daran angeschlossenen Geräten gebildet werden. Jegliche Art von Haushaltsgeräten und Elektronik, und auch Computer, bilden ebenfalls einen Teil der Elektroinstallation.

Nahezu jede Elektroinstallation besteht aus denselben Elementen, eventuelle Unterschiede folgen aus ihrer Bestimmung. Eine wesentliche Frage ist die Art, auf die das jeweilige Gebäude gespeist wird, was häufig vom Energieunternehmen bestimmt wird. Industrieobjekte befinden sich meistens in Anlagen, deshalb werden sie aus einigen verteilten Stromverteileranlagen gespeist. Einfamilienhäuser haben eine Verteilertafel und einen Stromzähler, der den Energieverbrauch misst, die meistens nebeneinander angebracht werden, was das Ablesen und die schnelle Reparatur ermöglicht, wenn man etwa das Netz überlastet.

Ein anderes wichtiges Element sind natürlich die Leitungen, die sich aus einer Ader, die meistens aus Kupfer besteht, sowie einer Isolierung zusammensetzen, die auf Grundlage der Betriebsbedingungen der jeweiligen Elektroinstallation ausgewählt wird. Es ist häufig so, dass Kabel, die sich in Heim-Elektroinstallationen bewähren, in Wirtschafts- oder Industriegebäuden nicht ausreichend sein werden.

Leitungen in Elektroinstallationen

Ein großes Problem bezüglich der Beständigkeit von Elektroinstallationen sind die Umfeldbedingungen, wie Feuchtigkeit, die zur Entstehung von Kurzschlüssen und sonstigen Ausfällen führen können. Deshalb ist die Anpassung der Leitungen an das konkrete Gebäude oder sogar den einzelnen Raum notwendig. In Einfamilienhäusern kommen auch feuchtere Orte, wie etwa Badezimmer, vor. Hier sind die Leitungen HELUKABEL 371359 empfehlenswert, deren Isolierung aus wasserfestem PVC ausgeführt wurde.

Außerdem zeichnen diese Leitungen sich durch einen unterschiedlichen Aderdurchmesser aus, der meistens auf Grundlage der Nennspannung oder Belastung ausgewählt wird. Leitungen in Elektroinstallationen, die mit einer Stromstärke bis zu 14 Ampere belastet werden, haben meistens 1,5 mm2 Durchmesser. Für 19-Ampere-Installationen haben die Kabel bereits 2,5 mm2 Durchmesser. Natürlich hängt viel vom Material ab, aus dem die Adern ausgeführt wurden – die obigen Werte beziehen sich auf Kupferleitungen.

Arten von Elektroinstallationen

Unter den Arten von Elektroinstallationen kann man viele Aufteilungen unterscheiden, die etwa aus der Montageart, der Art von Stromabnehmern sowie dem Ort, an dem die jeweilige Installation sich befindet, folgen.

Montageort der Elektroinstallation

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der Elektroinstallation ist die Bestimmung des Gebäudes, in dem diese sich befinden wird. Deshalb unterscheiden wir:

  • Industrielle Elektroinstallationen, auf die wir in unterschiedlichen Arten von Hallen, Fabriken und Lagern treffen. Sie zeichnen sich durch viele Stromverteiler aus und sind ungünstigen Umgebungsbedingungen ausgesetzt, wie niedrige Temperaturen (Kühlräume) oder erhöhte Feuchtigkeit. Die Geräte arbeiten an diesen Orten meistens auf hohen Spannungen und Stromstärken, deshalb müssen die einzelnen Installationselemente entsprechend höheren Belastungen ausgewählt werden.

  • Heim-Elektroinstallationen, zu denen alle Installationen gehören, die sich in im Alltag bewohnten Gebäuden befinden. Sie haben meistens einen Verteiler und erfordern keine so beständigen Elemente (etwa Kabel).

Arten von Abnehmern

Je nachdem, wieviel Leistung ein bestimmtes Gerät benötigt, verwenden wir:

  • Beleuchtungsinstallationen, zu denen jegliche Arten von Lampen und sonstigen Geräte gehören, die Lichtquellen sind,

  • Anschlussinstallationen, also jene, die Geräte mit Strom versorgen, die eine hohe Leistung erfordern, etwa Industriemaschinen oder Heizboiler.

Heim-Elektroinstallationen

Ein großer Teil der Benutzer hat im Alltag mit Heim-Elektroinstallationen zu tun. In Wohngebäuden befinden sich immer mehr Geräte, die Strom benötigen, deshalb ist es so wichtig, eine optimale Anzahl von Steckdosen zu wählen und diese gemäß den individuellen Bedürfnissen zu verteilen. Auch die Art der Montage ist wichtigt, die in drei Arten unterteilt werden kann:

  • Unterputzinstallation wird vor allem in Einfamilienhäusern angewandt, die aus Ziegel gebaut sind. Vor der Montage der Leitungen in der Wand werden spezielle Fugen gestemmt, in denen dann die Sicherungsrohre eingebaut werden. Wenn der Putz trocknet, kann man die Kabel durch die Rohre ziehen und danach die Montage der Abnehmer vornehmen. Diese Art der Installation schützt die Leitungen gut gegen Beschädigung, ist jedoch zeitaufwändig, und ein eventueller Austausch kompliziert.

  • Putzinneninstallation beruht auf der Montage der Kabel, bevor die Putzschicht (mindestens 5 mm) verlegt wird. Die Kabel werden direkt auf der rohen Wand verlegt und mithilfe von Nägeln, Klammern, Drähten an dieser befestigt, oder immer häufiger einfach festgeklebt. Dazu dienen selbstklebende Halterungen, wie KSS WIRING AP-0810. Dies ist eine einfache Art der Montage, aber im Fall von Ausfällen oder Umbauten der Installationen ist das Stemmen des Putzes erforderlich.

  • Aufputzinstallation hat weit verbreitet überall dort Anwendung gefunden, wo das Aussehen keine Rolle spielt. Jegliche Arten von feuchten Räumen, wie Keller, Wirtschaftsräume oder Waschräume, und auch außerhalb vom Gebäude. Vor der Montage der Leitungen sollte man sich zuerst mit Dübeln oder Nägeln ausstatten, die an der verputzten Wand befestigt werden. Erst dann können die Kabel daran festgemacht werden.

Man sollte hinzufügen, dass bei der Planung von Elektroinstallationen sowohl Anschlüsse als auch Beleuchtung in Schaltkreise gruppiert werden sollten, und jeder Schaltkreis gesondert angeschlossen werden sollte. So werden Situationen vermieden, in denen infolge von Ausfällen in einem Teil kein Strom in der ganzen Wohnung mehr fließt. Je nach Hausfläche wird die optimale Anzahl von Schaltkreisen ausgewählt, es steht jedoch nichts im Wege, mehr Anschlüsse zu installieren, die in Zukunft verwendet werden können.

Überprüfung von Elektroinstallationen

Es gibt einige Gründe, aus denen wir die Qualität oder Funktionstüchtigkeit von Elektroinstallationen überprüfen. Zusammen mit dem Lauf der Zeit unterliegen diese dem Verschleiß, was zu Ausfällen oder Unterbrechungen in der Stromversorgung führen kann. Deshalb ist es wichtig, je nach Charakter des Betriebs der jeweiligen Installation, von Zeit zu Zeit zu überprüfen, ob die durch die Elektroinstallation zugeführte Spannung auf dem richtigen Niveau liegt. Je stärker der Schaltkreis der Einwirkung von äußeren Elementen ausgesetzt ist, umso häufiger sollten diese Kontrollen durchgeführt werden.

Dazu dienen verschiedene Arten von Testern, die solche Parameter messen wie Qualität der Energie (darunter Energie aus Dreiphaseninstallationen, oder solchen, die sich in Heiminstallationen befinden), Isolationswiderstand oder Erdung, oder auch Kontinuität der Schaltkreise. Ein Beispiel für einen solchen Tester ist KYORITSU KEW6010B.

Die Messung mit einem solchen Gerät findet in mehreren Schritten statt:

  1. Die Messsonden sind an den entsprechenden Buchsen des Messgeräts anzuschließen, sofern sie erforderlich sind.

  2. Der Auswahlschalter für Funktion/Messbereich ist in der gewünschten Position einzustellen, oder so, dass er im entsprechenden Bereich liegt. Wenn der Wert des gemessenen Signals unbekannt ist, ist der höchste Messbereich auszuwählen.

  3. Das zweite Ende der Sonden ist am Messpunkt anzulegen, und danach sind die Messzangen anzubringen und die entsprechende Taste zu drücken oder das Gerät anzulegen (nur im Fall kontaktloser Messungen), um den Parameter zu untersuchen.

  4. Wenn die Messergebnisse von der Norm abweichen, wird der Tester selbst darüber informieren. Dann ist der Mangel zu reparieren und eine Messung zwecks Überprüfung durchzuführen.

Diese Art von Gerät erlaubt sogar weniger erfahrenen Benutzern die Überprüfung der korrekten Funktion der Heiminstallation, und jene mit mehr Erfahrung (Elektriker) verwenden sie in ihrer alltäglichen Arbeit. Unter letzteren werden Zangenstrommesser immer beliebter, da sie kleiner, ergonomischer sind und die Messung mit ihrer Hilfe deutlich einfacher. Empfehlenswert ist hier FLUKE 1630-2 FC.

Übersicht über Probleme von Elektroinstallationen

Einer der am häufigsten begangenen Fehler bei der Planung von Elektroinstallationen ist der Anschluss aller elektrischen Verbindungen (Steckdosen) und Lichtquellen an einen Stromkreis. An einen Stromkreis können sogar 10 Anschlüsse oder 20 Lichtquellen angeschlossen werden, es lohnt sich jedoch, alles in kleinere Schaltkreise zu unterteilen. Im Fall eines Ausfalls wird der Strom nur durch einen Teil der Geräte nicht fließen.

Ein anderes ernsthaftes Problem ist der Anschluss aller Stromabnehmer an eine Phase, wenn in Wahrheit drei davon zur Verfügung stehen – Heimelektroinstallationen werden mit Dreiphasenspannung gespeist.

Symbol Beschreibung
CLEAN-CABLE4X1.50 Kabel; Clean Cable; Seil; Cu; 4x1,5mm2; vernetztes Polyethylen
AP-0810 Selbstklebende Halterung; 7,9÷10,3mm; Polyamid; schwarz; UL94V-2
KEW6010B Elektroinstallations-Messgerät; LCD 3,5 Ziffern (1999); IP40
FLK-1630-2FC Zangentester der Erdungsschleife; LCD (9999)

linecard

Wählen Sie den Produzenten oder Kategorie

Quick Buy

?
Produktsymbol bestellte Menge
Vorschau

Andere Optionen von Quick Buy

paypal_help

Diese Webseite nutzt Cookie-Dateien. Klicken Sie hier, um mehr über Cookie-Dateien und deren Verwaltung mithilfe von Einstellungen zu erfahren.

Nicht mehr anzeigen